Praxis für Psychotherapie  02102 - 5373 081 

Paar- und Eheberatung: Nur ein „Paar“ Probleme? Hier ist genug Raum für zwei.

Alltag und Krisen in der Partnerschaft:
Jede, also wirklich jede Beziehung erlebt Krisen. Nicht umsonst enden Märchen und die meisten Liebesfilme dann, wenn die beiden Glücklichen sich nach langer Odyssee endlich gefunden haben und gemeinsam im Sonnenuntergang am Horizont verschwinden. Der Alltag einer Partnerschaft beginnt genau dort, wo diese Märchen enden. Und wenn wir den Blick von der kitschigen Idylle mal auf das „Danach“ richten, so ist das, was kommt, keineswegs weniger spannend. Das, was sich in einer Partnerschaft entwickelt, bietet Platz für eine Vielzahl an Gefühlen. Euphorie und Ernüchterung, Hoffnung und Enttäuschung, Vertrautheit und Entfremdung, Gemeinsamkeit und Einsamkeit liegen nah beieinander und wechseln sich häufig ab. 


Raum für „Ich“ und „Wir“
Wenn Sie und Ihr Partner oder Ihre Partnerin (ich werde im Folgenden aus Gründen der Lesbarkeit nur die männliche Form verwenden, aber es sind beide gemeint) gerade das Gefühl haben, dass die „paar Probleme“ in Ihrer Partnerschaft übermächtig geworden sind, dann lassen Sie sich darin unterstützen, wieder in den gemeinsamen Dialog zu treten.

Meine gemeinsame Coaching-Arbeit mit Ihnen ist darauf ausgerichtet, jedem von Ihnen einen geschützten und vertrauensvollen Raum zu bieten. Das bedeutet, dass ich abwechselnd mit beiden Partnern arbeite und nur gelegentlich gemeinsam. Das „Wir“ kann nur gelingen, wenn beide „Ichs“ sich selbst vertrauen können und offen für einen Austausch sind. 


Sich selbst kennenlernen:
In den einzelnen Sitzungen lernen Sie sich zunächst selbst besser kennen. Wir werden erarbeiten, welche Wünsche und Ängste aus Ihren eigenen frühen Erfahrungen in der Kindheit erwachsen sind. Welche Ihrer Wünsche kann ihr Partner abdecken, welche nicht? Hat Ihr Partner Eigenschaften, die alte Ängste und Enttäuschungen verstärken? Haben Sie in der Sexualität Wünsche oder Hemmungen, die Sie Ihrem Partner gegenüber nicht äußern mögen.
 
Wenn wir uns diesen Themen behutsam angenähert haben, beginnen wir mit der Formulierung von Ich-Botschaften. Sie lernen, im Dialog verletzende Schuldzuweisungen an den Partner durch Beschreibung Ihrer eigenen Gefühle und Wünsche zu ersetzen.


Annäherung und Reflektion:
Natürlich ist dies der Punkt, an dem es bei der Annäherung zunächst häufig hakt. Alte Verhaltensmuster lassen sich nicht im Handumdrehen auflösen. Alte und neue Verletzungen kommen schmerzlich hoch. Vertrauen wächst langsam. Daher üben wir gelegentlich gemeinsam mit Ihrem Partner und reflektieren in Einzelsitzungen, was bereits gelingt und was noch nicht. Wir leben nicht in einer idealen Märchenwelt, also erwarten Sie keine Wunder! Vielleicht haben Sie dennoch drei Wünsche frei, die Sie entdecken und verwirklichen können. 

Freuen Sie sich auf einen spannenden Prozess, in dem Sie sich und Ihren Partner viel besser kennenlernen werden.

Die Praxisanschrift

Viktoria Schmidt
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Karl-Theodor-Str. 6a
40878 Ratingen

Telefon: 02102 - 5373081

Heilpraktikerin Psychotherapie 02102 - 5373081

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.